Zu Inhalt springen
Alternative zur Planierraupe: Terrox 6-Wege-Schild mit Maschinensteuerung

Alternative zur Planierraupe: Terrox 6-Wege-Schild mit Maschinensteuerung

Du möchtest in deinem Betrieb auch Planierarbeiten durchführen, eine eigene Planierraupe anzuschaffen ist aber teuer und lohnt sich nicht für dich? Dann ist ein 6-Wege-Schild sicher eine Option für dich. Gleichzeitig möchtest du aber auch nicht auf den Komfort einer automatischen Maschinensteuerung verzichten? Dafür können wir dir nun eine Lösung präsentieren: zusammen mit SITECH Deutschland hat HOCH Baumaschinen eine Steuerung entwickelt, mit der das 6-Wege-Planierschild an Rad-, Delta- und Teleskopladern verwendet und vollautomatisch gesteuert werden kann. Wie das funktioniert und welche Vorteile du damit hast, erklären wir dir hier im Blogartikel.

ZUM PRODUKT

WIE FUNKTIONIERT DIE STEUERUNG DES 6-WEGE-SCHILDS?

Unser Terrox 6-Wege-Planierschild kann an verschiedene Trägermaschinen wie Rad- und Kompaktlader angebaut werden. Die Steuerung des Planierschilds funktioniert mit bewährten Maschinensteuerungssystemen über z.B. Laser, UTS oder GPS. Auf unseren Fotos hier wird das Trimble GCS900 System verwendet. Die UTS-Steuerung hat dabei den Vorteil, dass sie genauer ist (Genauigkeit bis auf 1cm) und auch ohne Netz funktioniert. Natürlich kannst du das Schild aber auch mit GPS verwenden, falls du solch ein System bereits besitzt.

Die Empfänger für die entsprechenden Signale, die Sensorik sowie die Hydraulik für die Steuerung sind dabei auf dem Schild verbaut. In der Fahrerkabine wird ein Display in einer Halterung angebracht, über das Grund- und Hydraulikeinstellungen, wie z.B. 20cm gewünschter Abtrag, vorgenommen werden können. Zusätzlich wird dort eine Kontrollbox angebracht, über die vom manuellen in den automatischen Modus gewechselt werden kann, so wie ein Joystick, mit dem das Schild auch manuell in die sechs Richtungen bedient werden kann.

Im Automatikmodus empfängt die Steuerung nun die Umgebungsdaten des Systems und richtet das Schild vollautomatisch nach den zuvor ausgewählten gewünschten Einstellungen aus. Auf Knopfdruck fährt das Schild nach unten und nivelliert sich automatisch, um den eingestellten Abtrag zu erreichen. Die Steuerung regelt die Bewegungen des Schilds, der Fahrer muss sich lediglich um das Fahren kümmern. So werden extrem präzise Planierarbeiten auch mit Rad-, Delta- und Teleskopladern möglich.

Übrigens: das Schild ist ebenfalls mit einer Abdrückplatte ausgestattet. So kannst du zusätzlich direkt auch noch verdichten, gleichzeitig sorgt die Platte für mehr Stabilität.

 

ZUM PRODUKT

WOFÜR IST DAS GUT?

Diese Lösung ist ideal für dich, wenn du Feinplanierarbeiten mit deinem Rad- oder Kompaktlader durchführen willst. So kannst du deine Maschine mit einem Planierschild nutzen, musst aber nicht auf die Präzision einer automatischen Maschinensteuerung verzichten. Das bietet sich z.B. beim Bau von Hallen und Lagern, Gehwegen, Bahnsteigen, Sportstätten oder Parkplätzen an und generell für alle Arbeiten, denen du den letzten Feinschliff verleihen möchtest. Wenn du das 6-Wege-Schild mit einer UTS-Steuerung verwendest, hast du zusätzlich den Vorteil, dass du es unabhängig vom Netz verwenden kannst. Das ist besonders hilfreich z.B. im Hallenbau, wo du entlang der Wände oft kein GPS-Signal empfangen kannst.

 

FÜR WEN IST DAS GEEIGNET?

Mit dieser Neuentwicklung kannst du deinen bereits vorhandenen Rad-, Delta- oder Teleskoplader für Feinplanierarbeiten nutzen, ohne direkt in eine Planierraupe investieren zu müssen. Wenn du eher kleinere Flächen oder nur gelegentlich planieren musst, ist es oft sinnvoller, einen bereits vorhandenen Radlader umzurüsten als direkt eine neue Maschine anzuschaffen.

Das Schild liefern wir dir komplett ausgestattet mit Sensoren und Hydraulik und kümmern uns um die Einrichtung. Anhand von Modell und Seriennummer deiner Trägermaschine stellen wir fest, welche Vorbereitungen und Vorrichtungen noch nötig sind, um das System nutzen zu können. Kontaktiere uns gerne per Mail oder Kontaktformular oder rufe uns einfach an. Wir freuen uns auf deine Anfrage!
Vorheriger Artikel Dürfen wir vorstellen: Anbaugeräte von TERROX
Nächster Artikel Sind Nachbaufilter Schrott?

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie erscheinen

* Erforderliche Felder